Haupt Andere M.A. Biotechnologie-Programm

M.A. Biotechnologie-Programm

M.A. Biotechnologie

KLICKEN SIE HIER FÜR PROGRAMMNEWS, VERANSTALTUNGEN UND ANKÜNDIGUNGEN!

Der MA-Studiengang Biotechnologie bildet Studierende in modernen Aspekten der Molekularbiologie mit besonderem Schwerpunkt auf Ansätzen aus der Biotechnologie- und Pharmaindustrie aus. Das Programm bietet den Studierenden eine wissenschaftliche Weiterbildung und bereitet sie wissenschaftlich auf vielfältige Karrieren in der Biotechnologie- und Pharmaindustrie vor. Zu diesen Berufen gehören:

  • Forschungswissenschaftliche Positionen in Laboratorien, die Biotechnologie auf Probleme in Medizin, Industrie und Landwirtschaft anwenden
  • Karriere in der Regulierung der Arzneimittelzulassung und anderer biotechnologischer Anwendungen
  • Führungspositionen in der Biotechnologiebranche
  • Positionen bei Unternehmen, die in Biotechnologie investieren
  • Arbeiten für Anwaltskanzleien im Bereich Biotechnologie

Das Programm richtet sich an Studenten, die eine Karriere in der Biotechnologie anstreben, ohne die 5-7-jährige Verpflichtung einzugehen, einen Ph.D. Die Biotechnologie- und Pharmaindustrie gehört zu den größten in den USA und es besteht ein großer Bedarf an Fachkräften mit biotechnologischer Expertise.

Für den MA in Biotechnologie sind dreißig (30) Studienleistungen plus eine Masterarbeit erforderlich. Die Dissertation beinhaltet eine Überprüfung eines Themas der Biotechnologie, das mit Hilfe eines Programmberaters ausgewählt wurde. Ein Intensivpraktikum in Biotechnologie ist erforderlich, um den Studierenden praktische Erfahrungen mit biotechnologischen Methoden zu vermitteln. Wahlfächer (fünf oder mehr) werden nach den spezifischen Interessen der Studierenden ausgewählt. Das Programm kann von Vollzeitstudierenden in 1 Jahr inklusive Sommersemester oder in reduziertem Umfang von Teilzeitstudierenden absolviert werden.

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

Buchbesprechung: 'Tagebuch eines Firmenchefs
Buchbesprechung: 'Tagebuch eines Firmenchefs'
Ich bin wie Jonah im Wal, schreibt James Kunen ’70CC im 27. Oktober 2000, Eintrag seiner tagebuchartigen Chronik der Midlife-Erlösung Diary of a Company Man: Losing a Job, Finding a Life.
Amerikaner glauben an Hochschulbildung als öffentliches Gut, so eine neue Umfrage
Amerikaner glauben an Hochschulbildung als öffentliches Gut, so eine neue Umfrage
Amerikaner glauben an Hochschulbildung als öffentliches Gut, so eine neue Umfrage
Google Pixel 3a XL Preis, technische Daten, Erscheinungsdatum, Preis in Indien, Kamera, USA-Preis, Funktionen
Google Pixel 3a XL Preis, technische Daten, Erscheinungsdatum, Preis in Indien, Kamera, USA-Preis, Funktionen
Google Pixel 3a XL Preis, technische Daten, Erscheinungsdatum, Akkulaufzeit, Google Pixel 3a XL Kamera, Preis in Indien, Trendtrends, Preis in den USA
Theodore Hughes
Theodore Hughes
Buchbesprechung: 'Köstler
Buchbesprechung: 'Köstler'
Als Arthur Koestler im März 1948 in New York City ankam, um eine Amerika-Tournee zu starten, war sein Besuch Schlagzeilen. Ein Publikum von 3000 Zuschauern füllte die Carnegie Hall, begierig darauf, Koestlers Gedanken über das Dilemma der Radikalen und über Amerikas dringende Notwendigkeit zu hören, sich dem sowjetischen Kommunismus zu stellen.
Arten von Betriebssystemen, Beispiele, Funktionen
Arten von Betriebssystemen, Beispiele, Funktionen
Arten von Betriebssystemen in verschiedenen Varianten, wie Echtzeit-OS, Multitasking-OS, Multi-Access-OS, Multi-Processing-OS, Batch-OS, Multi-Programming-OS
Nina C. Young
Nina C. Young
Nina Young ist Assistenzprofessorin für Komposition und Direktorin der Electronic Music Studios an der Butler School of Music der University of Texas in Austin. Zuvor war sie Assistenzprofessorin am Department of the Arts am Rensselaer Polytechnic Institute. Sie schloss 2016 das DMA-Programm in Komposition an der Columbia ab. Bevor sie zu Columbia kam, erhielt Nina a