Haupt Andere Barbara A. Schwarz

Barbara A. Schwarz

  • George Welwood Murray emeritierter Professor für Rechtsgeschichte
  • Emeritiert
Bildung

Ph.D., Yale University, 1975
LL.B., Columbia Law School, 1955
B.A., Brooklyn College, 1953

Barbara Aronstein Black ist die emeritierte George Welwood Murray Professorin für Rechtsgeschichte und emeritierte Dekanin der Columbia Law School.

st. lucy's home für von wölfen aufgezogene mädchen zusammenfassung

Als Absolventin der Law School im Jahr 1955 war Black von 1955 bis 1956 als Associate in Law an der Fakultät tätig. 1965 begann sie ein Doktoratsstudium in Geschichte mit Spezialisierung auf anglo-amerikanische Rechtsgeschichte an der Yale University und war als an Lehrerin und Dozentin für Geschichte während ihres Studiums. Nach ihrer Promotion wurde Black Assistenzprofessorin für Geschichte in Yale. Sie wurde 1979 zur außerordentlichen Professorin für Rechtswissenschaften ernannt. Black war 1978 Gastdozentin an der Harvard Law School und trat 1984 der Fakultät der Law School bei. Von 1986 bis 1991 war sie Dekanin der Law School.

Von 1986 bis 1987 und von 1988 bis 1989 war Black Präsidentin der American Society for Legal History. Sie war Mitglied der Selden Society, der Massachusetts Historical Society, der American Academy of Arts & Sciences, der American Philosophical Society und der Ethikkommission des Staates New York. Von 1992 bis 1998 war sie auch Mitglied des Kuratoriums der New York Law School. Black ist emeritierte Treuhänderin der Supreme Court Historical Society. Sie ist außerdem Mitglied der Italian Academy for Advanced Studies in America der Columbia University und des Permanent Advisory Board für das Jay Papers Project der Columbia University. Ihre Veröffentlichungen konzentrieren sich auf Rechtsgeschichte und Verträge.

Visitenkarte für Doktoranden

Während seiner Zeit an der juristischen Fakultät war Black Redakteur der Columbia Law Review . Sie hält Ehrendoktorwürde des Brooklyn College, des Marymount Manhattan College, der Osgoode Hall, des College of New Rochelle, der New York Law School, des Smith College, der Vermont Law School und des Georgetown University Law Center.

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

Buchbesprechung: 'Tagebuch eines Firmenchefs
Buchbesprechung: 'Tagebuch eines Firmenchefs'
Ich bin wie Jonah im Wal, schreibt James Kunen ’70CC im 27. Oktober 2000, Eintrag seiner tagebuchartigen Chronik der Midlife-Erlösung Diary of a Company Man: Losing a Job, Finding a Life.
Amerikaner glauben an Hochschulbildung als öffentliches Gut, so eine neue Umfrage
Amerikaner glauben an Hochschulbildung als öffentliches Gut, so eine neue Umfrage
Amerikaner glauben an Hochschulbildung als öffentliches Gut, so eine neue Umfrage
Google Pixel 3a XL Preis, technische Daten, Erscheinungsdatum, Preis in Indien, Kamera, USA-Preis, Funktionen
Google Pixel 3a XL Preis, technische Daten, Erscheinungsdatum, Preis in Indien, Kamera, USA-Preis, Funktionen
Google Pixel 3a XL Preis, technische Daten, Erscheinungsdatum, Akkulaufzeit, Google Pixel 3a XL Kamera, Preis in Indien, Trendtrends, Preis in den USA
Theodore Hughes
Theodore Hughes
Buchbesprechung: 'Köstler
Buchbesprechung: 'Köstler'
Als Arthur Koestler im März 1948 in New York City ankam, um eine Amerika-Tournee zu starten, war sein Besuch Schlagzeilen. Ein Publikum von 3000 Zuschauern füllte die Carnegie Hall, begierig darauf, Koestlers Gedanken über das Dilemma der Radikalen und über Amerikas dringende Notwendigkeit zu hören, sich dem sowjetischen Kommunismus zu stellen.
Arten von Betriebssystemen, Beispiele, Funktionen
Arten von Betriebssystemen, Beispiele, Funktionen
Arten von Betriebssystemen in verschiedenen Varianten, wie Echtzeit-OS, Multitasking-OS, Multi-Access-OS, Multi-Processing-OS, Batch-OS, Multi-Programming-OS
Nina C. Young
Nina C. Young
Nina Young ist Assistenzprofessorin für Komposition und Direktorin der Electronic Music Studios an der Butler School of Music der University of Texas in Austin. Zuvor war sie Assistenzprofessorin am Department of the Arts am Rensselaer Polytechnic Institute. Sie schloss 2016 das DMA-Programm in Komposition an der Columbia ab. Bevor sie zu Columbia kam, erhielt Nina a